A. Obdachheim ("Shelter Home") für Kinder von Leprakranken und Bettlern in Madras, Indien

B. Grundschule in Madras-Vyasarpady
 

Das Jugendheim wurde dem Bau- und Kostenplan entsprechend erstellt und am 15. Mai 2001 von Pater Bellarmine Fernando, dem Provinzial von Chennai, eingeweiht.
Das Shelter Home bietet 30 Jugendlichen aus ärmsten Verhältnissen eine Unterkunft und gibt ihnen auf diese Weise die Möglichkeit, eine Ausbildung abzuschließen und ihre Lebenschancen deutlich zu verbessern.

Das Hilfswerk Deutscher Zahnärzte hatte im November 2000 DM  44.686 EUR ( 87.400 DM) für den Bau des Jugendheims bewilligt und Ende 2000 überwiesen. Die Ausgaben für Landerwerb und Ausstattung wurden in Eigenleistung erbracht.


Fotos über den Baufortschritt und die Einweihung

 

Rohbau
Fertigstellung - Außenansicht
Gedenktafel - Einweihung
Eröffnung durch Fr. Provincial (Pater Fernando)

Grundschule in Madras-Vyasarpady

Im Jahr 2000 wurde ebenfalls mit dem Bau einer Grundschule für Kinder Leprakranker Familien begonnen - auch diese ist inzwischen fertig gestellt. An den Kosten von DM 260.00 beteiligte sich unsere Organisation mit DM 180.000. Die Schule wurde dem verstorbenen Gründer des Hilfswerks Deutscher Zahnärzte - Herrn Carl Heinz Bartels - gewidmet.
Nachfolgend einige Bilder von der Einweihungsfeier: