Bericht einer Projektreise nach Goa/Indien Anfang März 2004
von Helga und Dr. Klaus Winter, Bad Lauterberg

Bad Lauterberg/dkw. In fast jedem Dorf gibt es einen Hindu-Tempel, in dem Götter verehrt werden. Auf den Märkten ballt sich das orientalische Leben, wenn Frauen in feinem Sari nach den besten Fischen, Reis und Gewürzen Ausschau halten. Die faszinierenden Eindrücke erlebt jeder Tourist, der nach Goa, der ehemaligen portugiesischen Kolonie an der Westküste Indiens, einen Abstecher macht. Bekannt für seine herrlichen, sauberen, unendlichen, von Palmen begrenzten Sandstrände bietet sich Goa für jedermann überaus gastfreundlich an – auch für die neuerdings einfallenden russischen Touristen, die auch hier jetzt die lang vermisste Freiheit – vor allem kulinarisch - genießen.

Genau vor drei Jahren waren wir hier mit dem Bad Lauterberger ehemaligen Oberarzt der
hiesigen Diabetesklinik Dr. Madhucar Talaulicar zusammen mit seiner Frau in seiner alten
Heimat gewesen, um den vom Hilfswerk Deutscher Zahnärzte für Lepra- und Notgebiete finanzierten Erweiterungstrakt eines Altenheims einzuweihen.
Diesmal - Anfang März 2004 - konnten wir ganz in der Nähe ebenfalls auf seine Initiative hin eine Zufluchtsstätte- für „distressed women“ ("Frauenhaus") - mit und ohne Kinder- der Society For Youth Development übergeben, der künftigen Trägerin dieser sozialen Einrichtung, die rings um den Ort Ponda in 10 Dörfern den betroffenen Frauen zur Seite steht.

 


Altenheim "Lazarus Building"


Bild-Klick!

Bild-Klick!
Frauenhaus
Nähstudio im Frauenhaus
Bild-Klick!

Bild-Klick!
Winters bei der Einweihung

In dem neu errichteten „Lazarus-House Helga Winter – Unit“ ("Frauenhaus") werden ca.150 Frauen betreut, die entweder hier wohnen oder aus der Umgebung dazu kommen. Sie erhalten medizinische Hilfe, Nahrung sowie Grund- und Berufsausbildung, wie z.B. in Kochen und Backen, Schneidern, Häkeln und Stricken; auch das Kunsthandwerk wie Fliesenmalerei und das Herstellen von Kunstblumen können sie erlernen, sowie den Umgang mit Computern sich aneignen. Haben sie erst einmal wieder eine gesicherte Existenz zurückerhalten, zahlen sie in kleinen Raten diese in sie investierten Ausgaben wieder zurück.
Durch den LC-Südharz initiiert, vom Hilfswerk Deutscher Zahnärzte finanziert ist das „Lazarus House Helga Winter- Unit“ übergeben an die Society For Youth Development ein Gemeinschaftsprojekt von Gleichgesinnten.


Goa, Altenheim
Projekte in Indien